Die Küstenregion North Carolinas

Die Küstenregion erstreckt sich über zwei Drittel des Bundesstaates und gilt als eine der schönsten Landschaften North Carolinas. Die Outer Banks und die Crystal Coast erwarten ihre Besucher mit endlosen einsamen Sandstränden, in Kitty Hawk erlebt man Luftfahrtgeschichte und natürlich sollte man sich auch nicht die historische Küstenstadt Wilmington mit ihrer boomenden Filmindustrie sowie das schöne New Bern entgehen lassen. Die Küstenregion hat nicht nur Sonne und Strand zu bieten, sondern noch viel Mee(h)r.

Wilmington

Südstaaten - Wilmington, North Carolina

Die Hafenstadt Wilmington befindet sich im Südosten North Carolinas im New Hanover County. Sie liegt am Cape Fear River und ist auch als "Port City" bekannt, was nicht zuletzt an ihrer unmittelbaren Nähe zur Küste liegt. Sie wurde 1739 gegründet und nach dem englischen Spencer Compton Earl of Wilmington benannt. Die charmante Hafenstadt ist vor allem als wichtiger Drehort der Filmindustrie bekannt. Ihre größte Attraktion ist die aus dem Zweiten Weltkrieg stammende "USS North Carolina", ein zum Museum umgebautes Schlachtschiff. Sehr sehenswert ist auch der kleine aber hübsche "Historic District". Weitere Sehenswürdigkeiten sind die "Airlie Gardens", das "Bellamy Mansion Museum", das "Burgwin-Wright Museum House" und das "Railroad Museum". Wer möchte kann auch in den "Screen Gem Studios" einen Blick hinter die Filmkulissen werfen.

Elizabeth City

Die Stadt Elizabeth City befindet sich teilweise im Pasquotank und Camden County. Sie ist unter dem Spitznamen "Harbor of Hospitality" bekannt und liegt in der Küstenebene der Inner Banks Region. Ursprünglich wurde Elizabeth City unter dem Namen "Redding" im Jahr 1793 gegründet, doch ihr offizielles Stadtrecht erhielt sie 1800. Die Universitätsstadt zeichnet sich dadurch aus, dass sie viel Altes bewahrt hat. Allein sechs historische Bezirke kann man in der Stadt besichtigen, was für einen solch "kleinen" Ort sehr bedeutend ist. Elizabeth City ist nicht nur das Wirtschaftszentrum dieser Region, sondern auch die Heimat vieler historischer Plätze und kultureller Traditionen. Die Stadt wurde als eine der "100 Best Small Towns in America". Empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten sind das "State University Planetarium", das "Museum of the Albemarle", der "Episcopal Cemetery" und "Hide-N-Wood Gardens". Man sollte es sich außerdem nicht entgehen lassen, eine "Historic Main Street Commercial District Tour" zu unternehmen.

Washington

Washington ist eine Stadt im Beaufort County, die Teil der Inner Banks Region ist. Sie wurde 1776 gegründet und nach dem ersten Präsidenten der USA, George Washington, benannt. Da sie die erste Stadt war die nach ihm benannt wurde, bezeichnet man sie noch heute als "Original Washington". Mit einer wunderschönen und historischen Innenstadt, ist Washington vor allem für seine stattlichen Häuser und die liebevoll angelegten Gärten bekannt. Dank der direkten Lage an der malerischen Küste, bietet Washington einzigartige Möglichkeiten für den Besucher, angefangen von Weltklasse-Restaurants, bis hin zu faszinierenden Antikläden, Kunstgalerien und noch viel mehr. Sehenswert sind der "Goose Creek State Park", das "Innerbanks Artisans' Center", das "North Carolina Estuarium" und der "Veteran's Park".