Die Bergregion Mississippis

Die nordöstlichen Hügel erstrecken sich vom Ende des Mississippi River Delta bis zu den Ausläufern der Appalachen.

Tupelo

Die Stadt Tupelo befindet sich im Lee County und ist dessen Verwaltungssitz. Sie wird auch als "All America City" und "T-Town" bezeichnet. Die Gründung Tupelos geht bis in das Jahr 1870 zurück, als sie noch unter dem Namen "Gum Pond" bekannt war. Erst einige Jahre später erhielt die Stadt ihren heutigen Namen, in Anlehnung an die hier wachsenden Tupelobäume. Weltbekannt ist Tupelo jedoch als Geburtsort von Elvis Presley, der hier auch die ersten 13 Jahre seines Lebens verbrachte. Die Hauptattraktion stellt demzufolge das "Elvis Presley Birthplace and Museum" dar, wo sich alles um den "King of Rock'n'Roll" dreht. Doch Tupelo hat noch ein paar mehr Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten, wozu u. a. der "Tupelo Buffalo Park and Zoo", das "Tupelo Automobile Museum" oder das "Oren Dunn City Museum" zählen.

Corinth

Corinth ist eine Stadt im Alcorn County und dessen Verwaltungssitz. Sie wurde 1853 unter dem Namen "Cross City" gegründet, da sich hier die Eisenbahnstrecken Mobile & Ohio und Memphis & Charleston kreuzten. Als wichtiger Eisenbahnknoten, war sie vor allem im amerikanischen Bürgerkrieg ein häufiger Schauplatz für Kämpfe. Auch heute noch kann man als Tourist auf den historischen Spuren der Stadt wandeln, beispielsweise beim Besuch des "Borrum's Drug Store", des "National Cemetery" oder des "Train Depot". Besonders sehenswert ist auch die nostalgische Innenstadt, die gesäumt ist von eklektischen Läden und Galerien, Museen und Restaurants. Einen Besuch des "Coca-Cola Museums", des "Corinth Coliseum Theatre", sowie des "Crossroads Museum", "Black History Museum" und des "Curlee House" sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Oxford

Die Stadt Oxford befindet sich im Lafayette County und ist dessen Verwaltungssitz. Sie wurde im Jahr 1835 gegründet und erhielt ihren Namen nach der englischen Universitätsstadt. Oxford ist bekannt für ihre "University of Mississippi", die 1848 gegründet wurde und als "Ole Miss" bekannt ist. Das historische und reizende Oxford zeichnet sich durch den malerischen Marktplatz, fantastische Restaurants, einzigartige Boutiquen und freundliche Menschen aus und ist ein vorbildliches Beispiel für eine typische Südstaatenstadt. Daneben hat Oxford zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten, zu denen das "Historic Oxford Courthouse", "Rowan Oak", der "Oxford Cemetery", die "Southside Gallery" und die "Ventress Hall" zählen.

Holly Springs

Holly Springs liegt im Marshall County und wurde 1836 gegründet. Die Stadt beeindruckt Besucher vor allem durch die schöne Umgebung, die sich sehr gut erwandern lässt. Holly Springs selber verfügt darüber hinaus über einige nennenswerte Attraktionen. Sehr sehenswert sind die vielen historischen Häuser, ehemaligen Sklavenunterkünfte, hübschen Gärten und Kirchen. So sollte man hier beispielsweise das Walter Place Garden & Estate besuchen, ebenso wie das einzigartige Strawberry Plains Audubon Center und die prächtige Mansion Montrose. Besucher finden in Holly Springs außerdem eine Vielzahl an Bars, Restaurants und Cafés sowie charmante Läden und Boutiquen. Lohnenswert ist ebenfalls ein Besuch des Ida B. Wells Museums oder des Kirkwood Golf Course, wenn man sich für Golf interessiert. Übrigens sollte man es sich nicht entgehen lassen, bei Phillips vorbei zu schauen: das kleine Lokal ist weit über die nationalen Grenzen hinaus bekannt für seine Burger und den "Fried Pie".