Das westliche Auenland Kentuckys

Herzlich Willkommen in der einladenden und einzigartigen Region, dem westlichen Auenland. Umrahmt vom Mississippi und dem Ohio River, sowie den beiden größten Seen des Staates, bieten die die Region eine ausgezeichnete Mischung aus Wassersport, Familienspaß, Kunst, Kultur, historischen Stätten und Unterhaltung. Der Kentucky Lake, sowie der Lake Barkley und das Land Between The Lakes, sind beliebte Urlaubsziele mit allen nur vorstellbaren Möglichkeiten an Wassersport. Hier kann man sich auf einen faszinierenden Mix aus hervorragenden Restaurants, erstklassigen Geschäften, überaus interessanten Museen und eine beeindruckende Landschaft mit üppigem Farmland freuen.

Paducah

Paducah ist eine Stadt im McCracken County und die größte Stadt in der Jackson Purchase Region. Sie liegt am Zusammenfluss des Tennessee und Ohio River. Paducah wurde 1815 gegründet und hieß zuerst Pekin. Heute ist Paducah vor allem für das Paducah Flood Wall Mural bekannt, ein riesiges Wandgemälde, das den Namen "Historic Riverfront" trägt. Vor allem die künstlerische und kulturelle Vielfältigkeit ist es, die Paducah auszeichnet und jährlich Menschen auf der ganzen Welt anzieht.

Mayfield

Die Kleinstadt Mayfield im Graves County, liegt im Westen Kentuckys. Sie wurde 1821 gegründet und nach einem Mann namens Mayfield benannt. Bekannt wurde Mayfield im 19. Jahrhundert durch die hier ansässige Wollspinnerei "Woolen Mills Incorporated", welche die Industrialisierung in der Region beachtlich vorantrieb. Mayfield ist heute ein Ort voller Geschichte; zahlreiche Antiquitätenläden und kleine Boutiquen laden zum Verweilen und Stöbern ein. Sehenswert sind beispielsweise die "Ice House Gallery" und das "Edana Locus House".

Murray

Südstaaten - Murray, Kentucky

Die Stadt Murray befindet sich im Südosten Kentuckys im Calloway County. Ursprünglich als Williston im Jahr 1822 gegründet, wechselte die Stadt im Laufe der Jahre häufig ihren Namen, bis sie schließlich mit ihrer Eingliederung 1844 nach dem Kongressabgeordneten John Murray benannt wurde. Östlich von Murray befindet sich das Naherholungsgebiet "Land Between The Lakes", das zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern, Wassersport und zur Elch-, Bison- und Vogelbeobachtung bietet. Außerdem gibt es hier viele historische Gebäude, ein Planetarium und ein Naturcenter.

Hopkinsville

Die Stadt Hopkinsville befindet sich im Südwesten Kentuckys. Sie ist der Verwaltungssitz des Christian County und die sechstgrößte Stadt des Bundesstaates. Besiedelt als "Old Rock Spring" 1796 und gegründet 1799 als Elizabeth, erhielt sie erst mit ihrer Eingliederung 1804 den Namen Hopkinsville nach dem General Samuel Hopkins. Sie war zudem eine Station des "Trail of Tears"; ein Museum, eine Begräbnisstätte sowie ein antikes Amphitheater, erinnern nun an diesem Abschnitt in der Geschichte. Besonders sehenswert sind auch das "Pennyroyal Area Museum", das sich in einem alten Postgebäude in der Innenstadt befindet, sowie die "Hopkinsville First Presbyterian Church".