Louisville und Umgebung - Kentucky

Egal ob Familienurlaub oder ein romantischer Kurzurlaub - diese Region bietet so viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, das für jeden etwas dabei ist. Weltklasse-Museen, der Bourbon Trail und weltberühmte Bourbon-Destillerien, das bekannte Kentucky Derby, Vergnügungsviertel mit Restaurants, Clubs und Live-Unterhaltung, einzigartige Einkaufsmöglichkeiten und eine beeindruckende Landschaft mit tosenden Wasserfällen, sind nur einige Dinge, auf die man sich hier freuen kann. Diese Region bietet neben dem edlen Tropfen und den Vollblutpferden natürlich viel Geschichte, denn in dieser Region wurde der legendäre Präsident Abraham Lincoln geboren, dessen Geburtsort heute erkundet werden kann.

Louisville

Südstaaten - Louisville, Kentucky

Louisville liegt am Ohio River und ist die größte Stadt Kentuckys. Sie wurde 1778 gegründet und nach dem französischen König Ludwig XVI. benannt. Weltweite berühmt ist Louisville vor allem als Heimat des jährlich stattfindenden "Kentucky Derbys", weshalb sie auch den Spitznamen "Derby City" trägt. Louisville ist eine Kombination aus dem Flair einer Großstadt mit dem Charme und der Freundlichkeit einer Kleinstadt. Auch wenn der Stadtkern sehr modern ist, so findet man hier trotzdem zahllose viktorianische Villen und Bauwerke. Neben diesen historischen Häusern sind weitere Hauptattraktionen der Stadt der "Bourbon Trail" und die alte Festung "Fort Knox". Selbstverständlich findet man hier auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Museen, die über beeindruckende Sammlungen verfügen.

Bardstown

Bardstown ist eine Stadt im Nelson County und zugleich dessen Verwaltungssitz. Sie wurde 1780 gegründet und nach den Bard Brüdern benannt. Heute ist sie vor allem als "Bourbon Capital of the Word" bekannt, denn in der Nähe der Stadt befinden sich Destillerien wie "Jim Beam", "Heaven Hill" und "Maker's Mark". Das "Oscar Getz Museum of Whiskey" zeigt seinen Besuchern alles über diese lange Tradition. Ein absolutes Highlight, das jedes Jahr stattfindet, ist das "Kentucky Bourbon Festival". Nahe Bardstown steht außerdem die "Old Talbott Tavern" aus dem Jahr 1779, in der Abraham Lincoln und Jesse James bereits eingekehrt waren. Weitere Attraktionen sind das "Civil War Museum", der "My Old Kentucky Home State Park" und die Residenz "Wickland".

Hodgenville

Südstaaten - Abraham Lincoln Birthplace Hodgenville, Kentucky

Hodgenville ist eine Kleinstadt und Verwaltungssitz des LaRue County. Sie wurde 1819 auf dem einstigen Gebiet einer Mühle, dessen Besitzer Robert Hodgen war, gegründet. Hodgenville ist zwar nur ein sehr kleiner Ort, verfügt aber dennoch über einige Sehenswürdigkeiten und immerhin 16 Kirchen. Weltbekannt wurde Hodgenville als Geburtsort des Präsidenten Abraham Lincolns. Ihm zu Ehren wurde eine Statue im Zentrum errichtet, wie auch "Abraham Lincoln's Birthplace", wobei es sich um einen Tempelbau im Klassizismus Stil handelt, der einen Nachbau der Geburtshütte Lincolns beherbergt. Auf dem Gelände des "Abraham Lincoln Birthplace National Historical Park" befindet sich zudem das "Abraham Lincoln Boyhood Home", welches ein Nachbau der Blockhütte ist, in der Lincoln seine ersten Lebensjahre verbracht hat.