Der mittlere Westen Kentuckys

Als Heimat des weltberühmten Kentucky Barbecue und Musiklegenden wie Bill Monroe, die Everly Brothers und W.C. Handy, lädt der mittlere Westen ihre Besucher zum Erkunden der alten Traditionen ein. In der ganzen Region findet man einzigartige Museen und Galerien, ebenso wie Naturwunder, beispielsweise die Western Kentucky Botanical Gardens, der Dogwood Azalea Trail oder der John James Audubon State Park. In dieser Region stehen Bluegrass, Blues und Barbecue an erster Stelle: Einblicke in die Welt des Bluegrass bietet das International Bluegrass Music Museum. Regelmäßig stattfindende Musikfestivals sorgen für Spaß und Unterhaltung. Und natürlich kommt man an fast jeder Ecke in den Genuss des berühmten Kentucky Barbecue.

Madisonville

Die einstige Bergbau- und Industriestadt Madisonville, ist der Verwaltungssitz des Hopkins County. Sie wurde 1807 gegründet und erhielt ihren Namen nach dem Präsidenten James Madison. Madisonville war im frühen 20. Jahrhundert ein wichtiger Standort für die Tabak-, Kohle- und Eisenbahnindustrie. Heute bietet sie dank malerischen Wanderwegen, ruhigen Seen, sanften Wiesen und dichten Wäldern eine große Vielfalt an Outdoor-Aktivitäten. Komfortable und gastfreundliche Unterkünfte findet man hier ebenso, wie erstklassige Restaurants.

Henderson

Die Kleinstadt Henderson befindet sich an den Ufern des Ohio River und liegt im Henderson County im Westen Kentuckys. Sie wurde 1797 gegründet und nach dem Colonel Richard Henderson benannt. Auch wenn sie nur wenige Sehenswürdigkeiten aufweist, so ist Henderson doch dafür bekannt, dass hier der Naturforscher und Ornithologe John James Audubon viele Jahre seines Lebens verbrachte, wie auch der Bluesmusiker W.C. Handy. Um dem weltberühmten Audubon ein Andenken bewahren, wurde der "John James Audubon State Park and Museum" errichtet. In Erinnerung an Handy, findet jedes Jahr im Juni das "W.C. Handy Blues & Barbecue" statt, das zu den bedeutendsten Open-Airs in den USA zählt.

Owensboro

Owensboro befindet sich an den Ufern des Ohio Rivers im Westen Kentuckys. Sie liegt im Daviess County und ist die viertgrößte Stadt des Bundesstaates. Owensboro wurde 1797 gegründet und nach dem Colonel Abraham Owen benannt. Jedes Jahr im Mai findet das "International Bar-B-Q Festival" statt, was ihr den Spitznamen "BBQ Capital of the World" eingebracht hat. Außerdem finden in Owensboro noch 20 weitere jährliche Festivals statt, weshalb man sie auch "Kentucky's Festival City" nennt. Neben ihren zahlreichen Festivals ist außerdem ein Besuch des "International Bluegrass Music Museum", sehr lohnenswert.